+421 903 222 093

Herstellung und Montage.

 

Zur Herstellung des freitragenden Bogensystems K-SPAN nutzen wir ausschließlich die originelle Technologie, die Einzige in der Slowakischen und Tschechischen Republik, vom erstklassigen Produzent MIC INDUSTRIES USA, MIC – ABM 120.

mic_logo

Diese Technologie garantiert eine Perfektion des Produktes in wichtigen Herstellungsfaktoren, wie Genauigkeit und Nichtbeschädigung der Oberflächengestaltung bei der Herstellung.

Als Ausgangsmaterial zur Herstellung nutzen wir nur zertifizierte Materialien von europäischen Produzenten und Lieferanten, wie ALFUN , Lindab, TATA STEEL, ArcelorMittal, mit einer garantierten Zähheit- und Oberflächengestaltungsqualität.

tata-steelalfunlindabarcelor-mittal

Die Hallen bieten wir in zwei Ausführungen der Oberflächengestaltung des Materials Aluzinc und PE mit einem Stahlkern von der Festigkeitsgruppe S320GD, S350GD mit einer Stärke von 0,7 mm bis 1,2 mm an.


 

ALUZINC besteht aus einem Stahlkern mit einer Oberflächengestaltung im Verhältnis von 55% Aluminium und 43,4% Zink. Diese Schicht ist mit einer klaren Silikonschutzschicht im Verhältnis von 1,6% bedeckt.


obr.č.4

 

ALUZINC ist durch seine beständige Farbe und Glanz auch nach 25 Jahren gegenüber Standardblechen mit Zinkoberflächengestaltung einzigartig.


obr.č.5_DE_webral-vzorkovnik

 

Der Stahlkern mit einer Lackoberflächengestaltung nach der RAL Farbskala garantiert eine breite Farbskala des Exterieurs als auch Interieurs der Halle mit einem deklarierten Lebensdauer von min. 50 Jahren. Der Stahlkern ist mit einer vierfachen Oberflächengestaltung bedeckt. Das Material ist auch für extreme Lager- und Produktionsbedingungen geeignet.


 

Die Hallen liefern wir in der Breite von 9 m bis 24 m und in der Höhe nach Bedarf. Die Länge des Systems ist unbegrenzt.


 

Die Herstellung der Halle verläuft direkt auf dem Bau durch eine Mobil-Herstellungslinie. Die einzelne Lamelle wird aus einer Stahlrolle mit der Breite von 605 mm durch Kaltformung in den gesamten Längen hergestellt. Folglich werden die einzelnen Lamellen ohne Schrauben und Bolzen in einer Falzeinrichtung in Vielfachen von 305 mm verbunden. So entsteht eine perfekte eingepresste Naht CLICK FALC.

Durch Verlegung einzelner Elemente entsteht ein freitragender Bogentubus mit einer unverwechselbaren Aussicht.


obr.č.10

 

Verankerung der Halle:

Die Lamellen werden auf einen Betonunterbau standardsweise in der Breite von 400 mm in einen L-Ankerwinkel oder in einen Verankerungskonnektor montiert und verankert.

Die Halle kann ohne Unterbau bis zur Breite von 15 m auf einer verfestigten Fläche, Straßenplatten oder einer Untergrundplatte gebaut werden.

Für die Frontseiten der Halle kann man wählen:

  • Stahl
  • Mauerwerk
  • Glas
  • Holz
  • PUR Platte

Die Accessoires, wie z.B. Lichtung, liefern wir:

  • Polykarbonat
  • PVC Fenster
  • Velux
  • Lichtschächte

Zu unseren Hallen bieten wir Ihnen selbstverständlich von der ersten Konsultation und einer kompletten Projektierung alle Berufe und Bauarbeiten, die mit der Realisierung Ihres Projektes verbunden sind, an.

Falls Sie andere spezielle Bedarfsanforderungen haben, kontaktieren Sie uns freilich! Ihre Kreativität ist für uns ein Beitrag und eine Herausforderung.